Hologramm-Projektor: Mieten oder kaufen?

Habt ihr schon einmal ein Hologramm gesehen? Diese neumodische Technik ist ganz schön beeindruckend und wird deshalb immer wieder gerne auf größeren Veranstaltungen wie Messen oder Konzerten genutzt. Bei Hologrammen handelt es sich um Projektionen in den dreidimensionalen Raum. Anders als bei herkömmlichen Präsentationen, Filmen und Darstellungen von Fotos auf Leinwänden erzeugen Hologramme also einen sehr realistischen Eindruck beim Publikum. Stellt sich also nur die Frage nach dem dazu gehörenden 3d hologramm projektor. Hier besteht sowohl die Möglichkeit, die benötigten Projektoren zu mieten oder zu kaufen. Welche Variante sich in eurem individuellen Fall besser anbietet, zeigen wir euch in dieser Gegenüberstellung.

Einen Hologramm-Projektor mieten

Ihr möchtet euch erst einmal mit der neuen Technik vertraut machen? Dann bietet sich die Möglichkeit, einen Hologramm-Projektor auf Zeit zu mieten, durchaus an. Hier habt ihr nämlich ein Höchstmaß an Flexibilität. Hologramm-Projektoren gibt es nämlich wie auch die Hologramme selbst in ganz unterschiedlichen Größen und Formen. Wenn ihr euch noch nicht ganz sicher seid, welches Hologramm sich in der Darstellung am besten eignet, könnt ihr erst einmal ein paar Modelle ausprobieren. Je nach Projekt bietet euch die Miete eines Hologramm-Projektors aber auch die Chance, ganz unterschiedliche Hologramme zu zeigen, ohne euch dabei in unendliche finanzielle Umkosten zu stürzen.

Einen Hologramm-Projektor kaufen

Ihr plant, Hologramme dauerhaft in eurem Konzept auszunehmen? Dann bietet es sich durchaus an, über eine Anschaffung eines hauseigenen Hologramm-Projektors nachzudenken. Das macht zum Beispiel in Ausstellungshäusern, auf regulären Messebesuchen oder als bei anderen, regelmäßigen Veranstaltungen mit vielen Menschen Sinn.

Previous Post
Next Post